Hof-Tage

 

Herzlich willkommen!

An den Hof-Tagen öffnen sich die Hof- oder Stalltore und warten mit all dem Guten auf, was Feld und Keller zu bieten haben. Dazu gibt es jede Menge Information für die ganze Familie. Neben historischen Traktoren oder Vorführungen von traditionellem Handwerk wird es bei den Hof-Tagen modern: alternative Möglichkeiten zur Energiegewinnung werden erläutert,  Führungen zeigen die Landwirtschaft von heute. 
 
Kulturreihen wie Hof-Konzerte, Hof-Theater oder Hof-Kabarett und Ausstellungen haben ihren Weg in alte Scheunen, historische Weinkeller oder besonders schöne, moderne  Innenhöfe gefunden. Geführte Wanderungen und Rundgänge durch Weinberge, Felder oder Obstlagen runden die Vielfalt der Hof-Tage ab.
 

Termine & Neuigkeiten:

Sonntag, 10. März 2019 10:00 - Sonntag, 17. November 2019 18:00 in Freilichtmuseum Hessenpark, Laubweg 5, 61267 Neu-Anspach

Bauernmarkt im Freilichtmuseum Hessenpark

Auf dem Marktplatz des Freilichtmuseums findet sonntags in regelmäßigen Abständen der Bauernmarkt statt. Hier kann man sich in einmaliger historischer Umgebung mit zahlreichen Köstlichkeiten von hessischen Erzeugern eindecken. Das vielseitige Angebot der Marktstände reicht von Wurst, Käse, Honig, Brot, Torten und Kuchen bis hin zu Wildspezialitäten, Konfitüren und Gewürzen. Dazu kommen saisonales Obst und Gemüse. Alle Termine 10.03./07.04./19.05./16.06./18.08./22.09./27.10 und 17.11.2019
Kontakt: Telefon: (0 60 81) 58 80 und service@hessenpark.de

Sonntag, 10. März 2019 12:00 - Sonntag, 17. November 2019 16:00 in Freilichtmuseum Hessenpark, Laubweg 5, 61267 Neu-Anspach

Museumstheater im Hessenpark

Die Wege des Herren sind unvergründlich Mit dem Schauspiel des Museumstheaters verwandelt sich die Kirche aus Kohlgrund in eine große Bühne: Hieronymus Grabe ist Pfarrer von fünf Gemeinden. Hingebungsvoll kümmert er sich um das Seelenheil seiner Mitmenschen und nimmt stundenlange Wege und Gefahren in Kauf. Doch der Gottesdienst ist schlecht besucht und die Unzufriedenheit einiger Bewohner trifft ihn hart. Plötzlich findet sich der Pfarrer in einem Konflikt wieder, der ihn Amt und Würden kosten könnte. Alle Termine 10.03./01.05./30.05./20.06./13.10 und 17.11.2019 jeweils 12.00 bis 13.00 Uhr und 15.00 bis 16.00 Uhr
Kontakt: Telefon: (0 60 81) 58 80 und service@hessenpark.de

Freitag, 1. November 2019 11:00 - Freitag, 1. November 2019 16:00 in Weingut Joachim Flick, Straßenmühle, 65439 Flörsheim am Taunus

Rudi und Reiner sind "Wild auf Wild"

Eine gute Küche ist das Fundament allen Glücks:(George Auguste Escoffier). Dieses Glück lässt sich noch steigern, wenn wir wissen woher unsere Lebensmittel kommen. Nur wenige reichen an die Qualität von Wild aus heimischen Taunuswäldern heran. Rudi und Reiner zeigen, dass nicht nur der "Rote" dazu passt. Reiner Flick ist zudem Jäger und Hobbykoch. Vieles über die Jagd weiß er, aus erster Hand, zu berichten. Die Moderation des Abends überlässt er heute seiner Tochter Katharina und Rudi. Reiner kocht für Sie ein herrliches 4-Gänge-Wildmenü der Extra-klasse. Preis pro Person: 65,00 Euro, Anmeldungen bis spätestens 26. Oktober im Weingut Joachim Flick.
Kontakt: Telefon: (0 61 45) 76 86, E-Mail: info@flick-wein.de

Sonntag, 3. November 2019 11:00 - Sonntag, 3. November 2019 16:00 in Freilichtmuseum Hessenpark, Laubweg 5, 61267 Neu-Anspach

Von der Sau zur Worscht im Hessenpark

Museumsbesucher erhalten einen Einblick in das Fleischerhandwerk früherer Zeiten. Für Kinder gibt es ein Mitmachangebot zum Thema und um 15 Uhr nimmt die Schauspielführung „Allerlei Schweinerei“ alle Interessierten mit auf eine Reise in die vergangene Alltagsgeschichte.
Kontakt: Telefon: (0 60 81) 58 80 und service@hessenpark.de

Samstag, 16. November 2019 18:00 - Samstag, 16. November 2019 in Weingut Joachim Flick, Straßenmühle, 65439 Flörsheim am Taunus

Wein ist Weiblich

Ein Weinabend im Zeichen des Dokumentar-filmes „Wein Weiblich“. Stuart Pigott und Christoph Koch stellen die Winzerinnen des Films und weitere Nach-wuchswinzerinnen aus ganz Deutschland vor. Eintritt im VVK 18,00 Euro, Abendkasse 20,00 Euro (Verkostung und Einlass).
Kontakt: Telefon: (0 61 45) 76 86, E-Mail: info@flick-wein.de
Eintritt: siehe oben

1 2